ROFA-Stadion

  • Stadionname: ROFA-Stadion Rosenheim
  • Kapazität: 4.750 Zuschauer
  • Stehplätze: 3.750 Plätze
  • Sitzplätze: 1.000 Plätze
  • Rollstuhlplätze: 2 Podeste, max. 8 Rollstühle
  • Business-Lounge: ca. 250 Personen
  • Fantreff Mangfall-Stub'n: 100 Personen
  • Maße der Halle: Fläche 4.592 m² / Höhe: 21 m

Beschreibung & Wissenswertes

Das erste Eishockeyspiel in Rosenheim fand 1928 noch auf einer Spritzeisbahn statt. Eigentlich ist das Rosenheimer Eisstadion ein Schwarzbau, denn die ersten Spatenstiche 1961 fanden bereits statt, bevor die offizielle Baugenehmigung erteilt war. Das Stadion war zunächst ein Freiluftstadion mit 7200 Plätzen seit 1973 überdacht eine Leimbinder-Konstruktion das Stadion. Kurzzeitig war sogar ein Luftkissendach im Gespräch. Zunächst hieß das Rosenheimer Eisstadion Frucade-Stadion, später dann Marox-Stadion. Ende der 90er fand die Umbenennung zum Kathrein-Stadion statt, ehe von 2016 bis 2019 das Stadion den Namen emilo-Stadion trug und seit April 2019 heißt die Heimstätte der Starbulls Rosenheim ROFA-Stadion.

ROFA-Stadion heute

Für das leibliche Wohl ist im ROFA-Stadion Bestens gesorgt: Für den großen Hunger empfiehlt sich der Fantreff „Mangfall-Stub’n“ unterhalb der Tribühnen (Seiteneingang öffnet 90 min. vor Spielbeginn). Brotzeiten, Bier und sonstige Getränke gibt es an den insgesamt 4 Imbiss-Ständen im Stadion. Zusätzlich stehen noch einige Automaten mit Zigaretten, kalten und warmen Getränken und Süßwaren zur Verfügung.

Besitzer einer VIP-Karte haben die Möglichkeit vor dem Spiel und während den Pausen im 1. Stock des Stadionvorbaus in der Starbulls Business Lounge zu speisen. Es steht immer ein abwechslungsreiches Buffet zur Verfügung und an der Bar lässt es sich bei einem kühlen Bier ausgiebig fachsimpeln. Auf mehreren TV’s sowie auf zwei Beamer-Leinwänden wird das laufende Spiel 1:1 in die Starbulls Business Lounge übertragen.  Somit verpassen Sie während Ihres Aufenthaltes in der Starbulls Business Lounge wirklich nichts mehr. Schauen Sie doch mal vorbei! Für die gegnerischen Fans gibt es im Nordosten des Stadions einen eigenen Fanblock, der genau gegenüber der SBR-Kurve liegt. Dort sind ausreichend Stehplätze vorhanden. Das rundum geschlossene und überdachte Kunsteisstadion hat zwei Hauptzugänge, welche durch vollautomatische Drehkreuze gesichert sind.

Rund um das Stadion gibt es noch 6 weitere Zugänge, die aber in erster Linie als Notausgänge dienen sollen. Bei dringenden Bedürfnissen stehen mehrere WC-Räume im Stadion und im Restaurant kostenlos zur Verfügung. Ein großer Vorteil dieses Stadions ist die steile Bauweise, so hat man eigentlich von jedem Platz aus eine perfekte Sicht auf das Spielfeld. Insgesamt gibt es 6 Kassen vor dem Stadion, die nur z.T. überdacht sind. Die Kassen befinden sich direkt neben dem Haupteingang 1 am Stadionvorplatz. Gleich nach dem Eingang links ist die Geschäftsstelle untergebracht. Dauerkarten und Informationen sind dort erhältlich. Wir wünschen unseren Gegnern und deren Fans einen angenehmen Aufenthalt in unserem ROFA-Stadion zu Rosenheim und freuen uns auf den nächsten Besuch! Im gesamten Stadionbereich herrscht absolutes Rauchverbot.

Bildergalerie

emilo-stadion-01
emilo-stadion-03
emilo-stadion-04
emilo-stadion-05
emilo-stadion-06
emilo-stadion-02